Inhaltsverzeichnis

Venezuela: Das südamerikanische Land droht am Kampf gegen die Hyperinflation zu zerbrechen

Venezuela droht am Kampf gegen die Nullen zu zerbrechen.

Venezuela ist wirtschaftlich am Boden, die USA und die EU haben gegen die umstrittene sozialistische Regierung Sanktionen verhängt. Nun bekommt der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro Hilfe. Ü ber der Kasse eines kleinen Tankstellen-Ladens in Caracas hängt ein Hinweisschild, das ein typisches Beispiel ist für die Tage der Hyperinflation in Venezuela.

Navigationsmenü

Ü ber der Kasse eines kleinen Tankstellen-Ladens in Caracas hängt ein Hinweisschild, das ein typisches Beispiel ist für die Tage der Hyperinflation in Venezuela.

Er hat durch eine verfassungsgebende Versammlung das Parlament de facto entmachtet, in dem die Opposition die Mehrheit hatte. Die wirtschaftliche Krise in Venezuela hat auf alle Bereiche übergegriffen. Wegen jahrelanger Misswirtschaft, Korruption und einer hohen Schuldenlast verfügt das Land kaum noch über Devisen, um Lebensmittel, Medikamente oder Dinge des täglichen Bedarfs zu importieren. Milliardenkredit aus China für Ölförderung. Top Gutscheine Alle Shops. Diskutieren Sie über diesen Artikel.

Alle Kommentare öffnen Seite 1. Was für eine gespaltene Politik. Maduro wäre ohne Hilfe aus China bzw. Russland schon längst am Ende. China kriegt Öl ohne Kriege,. Anstatt, dass der Westen mit gerümpfter Nase auf den, zugegeben, politisch etwas einfältigen und auch korrupten Maduro immer wieder einprügelt, ihn mit Sanktionen überhäuft und nur auf den schnellen Dollar schielt, machen es [ Anstatt, dass der Westen mit gerümpfter Nase auf den, zugegeben, politisch etwas einfältigen und auch korrupten Maduro immer wieder einprügelt, ihn mit Sanktionen überhäuft und nur auf den schnellen Dollar schielt, machen es die Chinesen genau anders herum.

Öl gegen Geld ist nicht so ein schlechtes Geschäft und es wird u. Der Westen, allen voran Amerika, poussiert geschäftlich mit allen umtriebigen Despoten und Diktaturen dieser Welt, aber nur wenn Amerika es erlaubt. Und die erlauben es nicht, wenn da eine Partei im Lande schon mal die Internationale angestimmt hat. Darauf müssen die Chinesen natürlich keine Rücksicht nehmen. Der Westen hat auch noch nie gefragt, inwieweit die chinesische KP die Demokratie von innen aushöhlt. Sie werden sich auch hüten.

In diesem Fall gäbe es aber keinerlei Anzeichen für einen Betrug seitens der venezolanischen Ölgesellschaft. Profiteure sind vor allem Neureiche im Windschatten des Chavismus, Geschäftsleute und Privatpersonen die dem Maduro-Regime nahe stehen.

So werden vor allem Gelder ins Ausland, vorzugsweise nach Florida und Miami , geschafft und dort in Luxusimmobilien investiert.

In Miami wurde ein Fall von Geldwäscherei aufgedeckt, bei dem es um 1,2 Milliarden Dollar geht, um die der staatliche Ölkonzern PDVSA in einer kurzen Zeitspanne zwischen und erleichtert worden sein soll.

Dieser Artikel beschreibt ein aktuelles Ereignis. Die Informationen können sich deshalb rasch ändern. Erdölboom zwischen Wunsch und Wirklichkeit vom Venezuela - Auf Öl gebaut Memento vom Februar im Webarchiv archive. August , Seite 20; Zitat Maduro: November , abgerufen am Venezuela Bolivariana , S. Billiges Heizöl für 16 US-Bundesstaaten , Venezuela kappt Exxon die Ölzufuhr vom ExxonMobil loses Venezuela case vom Chaos, demands for answers after Venezuela refinery blast.

Mineralölunternehmen Unternehmen Caracas Gegründet Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am 5. Dezember um

Die Hyperinflation hat Venezuela fest im Griff.

Closed On:

Maduro wird vorgeworfen, seit Jahren die Demokratie in Venezuela auszuhöhlen. Die Inflation in Venezuela erreicht geschätzte

Copyright © 2015 socialbookmarkingfacts.info

Powered By http://socialbookmarkingfacts.info/