Bund und Kantone

Viel Glück für 2019

Öffnungszeiten.

Online-Banking: zu Hause, am Arbeitsplatz, im Urlaub. Zahlungsverkehr Umsatzanzeige Produktabschlüsse Elektronische Kontoauszüge. Jetzt testen! So sicher ist die Mobile Banking App Die UBS Mobile Banking App bietet Ihnen genauso viel Sicherheit wie UBS e-banking. BBT Mobile. Money-Management /5(K).

Manager drug safety

6 Online-Werbung Werbeproduktion Marketing. Support Downloads Pcs Windows Unternehmen Durchsuchen Anfordern Maker Internet explorer Studierende Anmelden.

The works of different researchers mainly James.. You will get the best doctor the best.. From development to delivery to supply we catalyze the best talent resources through.. Its research and business activities are focused on.. Unter anderem Hundesportgeräte wie Agility Hürden Agility.. Hier finden sie alles von Antirutschbelägen über Treppenprofile bis hin zu..

Wir halten es für besonders wichtig immer die bestmögliche.. Massivhäuser als Massivhaus Bausatz.. Hersteller von deutschen Zeitmessern seit Manufaktur von feinen und sportlichen Uhren in der Saxon One.. Partner für Ihre Fördertechnik.. Wertpapier und Depotverwaltung mit kostenloser Kursaktualisierung. Bisher unerreichte Performance neuste Bildverarbeitungsalgorithmen und die vollkommen grafisch gehaltene..

Projekt Manager in der IT.. Diese sparen Zeit und Geld durch eine.. Manager eine Handball Nationalmannschaft Engineering ideas creating involvement Konzeptionelles Training und Beratung fuer Personalentwicklung Spezial Know how und beste Voraussetzungen für eine.. Online Marketing Agentur mit Sitz in Nürnberg. Freeware und Shareware aus eigener Produktion an Dafür stehe ich mit Leidenschaft und..

Wir bringen Managed Service Solutions ins Unternehmen.. Privatrechtsschutz Berufsrechtsschutz und Verkehrsrechtsschutz. Umfangreiche Informationen finden Sie bei uns Das Trikot entwickelt sich zum Topseller. Michael Okorn degree mechanical engineer. Project management design manufacture installation and comissioning Hilfe bei Wohnungssuche Behördengängen und Orientierung in Hamburg.

Your relocation partner in Hamburg Als Manager auf Zeit stehe ich mittelständischen Unternehmen bei personellen Engpässen.. Und die einzige in ganz.. Wie zum Beispiel die Version 2.

Dezember ihre Gültigkeit hat. Die Gültigkeit der Versionen werden auf publiziert. Die Vorbereitungen sind mit leichter Zeitverzögerung mit der Unterstützung von itserve AG abgelaufen. Die Swisscom wird die Hardware erneuern. Dabei gibt es zwei Lösungsvarianten: Bei der ersten Lösungsvariante wird gemäss Vertrag eine eigene Hardware gebaut, hingegen wird bei der zweiten Lösungsvariante eine virtuelle Hardware eingesetzt. Beide Varianten wurden an der Vorstandssitzung vom Dieser entschied sich für die Variante 1.

Die Einführung der neuen Hardware ist im Sommer geplant. Unternehmen wenden sich für den Support oft an swissdec. Swissdec kann bei Problemen mit der Lohnbuchhaltung nur bedingt helfen.

Der swissdec-support betrifft hauptsächlich die Übermittlung der Lohndaten via Distributor sowie die Lohnsoftware-Hersteller und Endempfänger, wenn technische Probleme vorliegen.

Der Support wurde für die Deklaration wenig in Anspruch genommen. Oktober und am Swissdec hat aufgrund der Erfahrung zum Thema Marktdurchdringung die strategische Partnerschaft mit Treuhand Suisse weiter ausgebaut und ein Pilotprojekt für die Jahre und gestartet.

Synergien entwickeln, Kommunikationsmittel nutzen, Information in der Ausbildung sicherstellen. Betreffend Kommunikation und Kontakte zwischen den Unternehmen und den Lohnsoftware-Herstellern hat swissdec einen gleichen Kontaktpunkt adresse geschaffen, wie dies mit den Empfängern gelöst ist.

Unter gibt es eine aktuelle Liste. Diese wird laufend aktualisiert. Das Projekt Quellensteuer läuft in engen zeitlichen Bahnen. Individuelle kantonale Lösungen aus der Vergangenheit verursachen bei der Umsetzung einen erheblichen Mehraufwand. Es war wichtig, dass Lohnsoftware-Hersteller, die immer mit neuen individuellen Schnittstellen konfrontiert wurden, swissdec über diese Entwicklung informiert haben, damit entsprechend darauf reagiert werden konnte.

Auch der Teil des Datenschutzes wurde in der Pilotphase intensiv diskutiert und es wurde nach Lösungen gesucht, da die gesetzlichen Grundlagen pro Kanton unterschiedlich sind. Mit der Einführung der Quellensteuer muss auch für diese Domäne eine Datenschutzerklärung vorliegen und von der SSK unterzeichnet sein.

Der Prototyp mit dem dazugehörenden Strategiepapier überzeugte. März vorgestellt und gutgeheissen. Die Verbreitung der swissdec-lösung soll auf den Partnerweb unterstützt werden. Ein gemeinsamer Flyer für die Deklarationsaufforderung wird flächendeckend eingesetzt.

Die Suva präsentierte der Technischen Kommission verschiedene Massnahmen. Das Zusammenspiel von der Werbung und den Massnahmen wie zum Beispiel kein Versand von Formularen oder Positionierung von Web-Lösungen muss zukünftig im Interesse der gemeinsamen Ziele verstärkt werden. Swissdec koordiniert die Zusammenarbeit der Lohnsoftware-Hersteller mit der Beteiligung an den Fachgruppensitzungen.

Dezember einen Änderungsantrag für die Version 4. Diese Änderungen wurden in der Fachgruppe Lohnsoftware-Hersteller besprochen. In der Diskussion stellte sich die Frage: Können unterschiedliche BFS-Statistiken mit swissdec zusammengefasst werden? Eine Umfrage lieferte folgendes Ergebnis zu den Statistiken, welche die Lohnsoftware-Hersteller erstellen: Statistik der sozialmedizinischen Institutionen Zum Thema Unternehmensstatistik wurde auch eine Absichtserklärung resp. Stellungnahme zu Handen des BFS erstellt.

Das BFS signalisiert, dass dieses Anliegen längerfristig angegangen wird. Die zurzeit grösste Übermittlung über den Distributor umfasst Personen Stand Für Grosskunden wird durch die Fachstelle swissdec eine Spezialbetreuung angeboten. Koordinator ist Enrico Roncaglioni, Leiter Fachstelle. Adressierung Eine korrekte Adressierung der Deklaration wird durch folgende Umstände immer schwieriger: Welche Domänen werden unterstützt? Welche Versionen werden unterstützt?

Oktober hat die Fachgruppe Versicherung verschiedene Lösungen zur unterstützten Bestellung eines Versicherungsprofils durch die Unternehmen besprochen. Es wurden drei Lösungsvarianten erarbeitet, bei denen die Bestellung immer auf der Website von swissdec ausgelöst wird.

Die Lösungsvariante 1 wird favorisiert, vor allem, weil hier der Datenschutz eingehalten wird. Der Verein swissdec verfolgt die Strategie, dass er selber kein Dienstleister ist. Ein Unternehmen wurde mündlich und schriftlich abgemahnt, dass mit dem unrechtmässigen Verwenden von Logos gegen die Markenrechte des Vereins swissdec verstossen wird. Die unbefugte Nutzung des swissdec-logos muss an Maria Winkler und die Geschäftsstelle gemeldet werden. Archivierungspflicht für Datenempfänger Unternehmen und Behörden sind verpflichtet, ihre Geschäftsdokumente gemäss den gesetzlichen Bestimmungen aufzubewahren und zu archivieren.

Beachtet werden müssen die kaufmännische Buchführung und die Aufbewahrungspflicht. Lohndaten müssen sowohl als Belege für die eigenen Geldflüsse als auch im Rahmen der Aktenführungspflicht aufbewahrt werden. Die Lohndatenempfänger sind auf der Basis ihrer Buchfüh- 9. Wie lange der ELM archiviert werden muss, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab und muss jeweils geprüft werden. Nächste Aktivitäten Version 4. September in Luzern Meeting der Technischen Kommission am Oktober in Luzern Tagung mit allen Fachgruppen: September tagte zum dritten Mal die Fachgruppenkonferenz bestehend aus den Fachvertretern der Fachgruppen von swissdec.

Es wurden folgende Themen behandelt: Mit den einzelnen Fachgruppen wird die Abstimmung im Detail für die Version 4. Gemeinsamer Flyer für die Deklarationsaufforderung soll erarbeitet werden.

Die Tagung wurde erfolgreich und mit guten Ergebnissen durchgeführt. Es wird eine umfassende Empfangsbereitschaft gefordert, denn die Hürden sind immer noch hoch. Positiver Beitrag der Fachgruppe Lohnsoftware- Hersteller, die einen guten kritischen Input geleistet hat.

Die Fachgruppen-Vertreter prüfen die Datenschutzerklärung pro Domäne, nehmen Ergänzungen vor und unterzeichnen sie. Wir wollen den gemeinsamen Auftritt fördern mit einem Flyer. Der Flyer wurde vorgestellt und Änderungswünsche eingebracht. Die Geschäftsstelle stellt den Flyer d, f, i zur Verfügung. Die Vision wurde weiterentwickelt in Richtung Prozess-Choreografie. Dies löste interessante Diskussionen aus, speziell im Bereich der Empfänger-Prozesse. Die Unternehmen verlangen hier eine vernünftige Lösung.

Die AHV ist sehr an den integrierten Prozessen interessiert. Das Interesse ist gross, für die Unternehmen eine Lösung zur einfachen Beschaffung der eversicherungsprofile umzusetzen. Für die Umsetzung wurde das Detailkonzept und die Anforderungsspezifikation für eine Übergangslösung in Form einer Mail-Lösung erstellt und auf der swissdec-homepage umgesetzt. Für eine prozessintegrierte Lösung wurden Ideen entwickelt. Die Umsetzung ist noch offen und die Finanzierung muss geregelt werden.

Dezember eingereicht und die Daten wurden für die Version 4. Dezember zur Verfügung gestellt. Vorarbeiten für die Version 4. Das BFS signalisiert, dass dieses Ziel längerfristig angegangen wird. Die Unternehmen erwarteten nach der Übermittlung eine Freigabe Completion analog der anderen Domänen. Hier muss in der nächsten Version des Standards eine Verbesserung eingeführt werden, damit die XML-Quittungen mit der Bestätigung der übermittelten Lohnausweise kundenfreundlich angezeigt werden.

Der Distributor swissdec übermittelt die Lohnausweise über einen swissdec-adapter an den sm-client des Kantons.

Die Umsetzung für den Lohnausweis erfolgte auf den 1. Da bei der Übermittlung von Lohnausweisen keine Completion vorgesehen ist, sind die Kunden verunsichert, ob alles gut ging und fragen darum telefonisch nach. In Zukunft muss bei der Zertifizierung die Anzeige mit der Anzahl übermittelte Lohnausweise pro Kanton besser geprüft werden. Juni müssen Mitarbeiterbeteiligungen ab 1. Januar als Beilage zum Lohnausweis gemeldet werden.

Diese Lösung würde es erlauben, bei einer elektronischen Übermittlung die Daten der Beilage automatisch zu verarbeiten. Für die Papierlösung könnte eine standardisierte Seite mit aufgedrucktem Barcode vorgegeben werden. Dieser Text musste bis anhin manuell bei der Ziffer 15 erfasst werden. Bei grösseren Unternehmen besteht der Wunsch, dass in der Datenstruktur mehr als nur eine Adresse des Absenders geliefert werden kann. Oft sind bei diesen Firmen mehrere Sachbearbeiter über die ganze In der Version 4.

Als Sofortmassnahme schlägt die Fachgruppe vor, den Sachbearbeiter in Ziffer 15 zu erfassen. Es stellte sich die Frage, ob bei einer Überarbeitung der Domäne Lohnausweis eine Ablösung des heutigen Barcodes ins Auge gefasst werden soll.

Analysen des Kantons Bern zeigen, dass die aktuelle mögliche Datenmenge im Barcode absolut genügend ist. Aus Sicht der Fachgruppe drängt sich für die Version 4. Mit dem swissdec-adapter für die Quellensteuer könnten die Lohnausweise von allen Kantonen empfangen werden.

Im Moment läuft eine Umfrage an die Kantone mit folgendem Ziel: Januar sollen alle Kantone mit einer Meldepflicht für den Lohnausweis via swissdec empfangsbereit sein. Der Nutzen einer standardisierten Lösung ist für die Unternehmen und die Versicherer sehr gross. Immer mehr Lohnbuchhaltungen 26 werden mit Version 3. Demgegenüber gibt es lediglich zwei empfangsbereite Versicherer.

Im Moment sind noch keine konkreten Schritte geplant. Weitere Partner im BVG: Swissdec wird mit den Interessierten prüfen, inwiefern sich die heutige Lösung für die Pensionskassen eignet. Die Problematik besteht darin, eine neue BVG-Gruppierung zu bilden, die sich finanziell an swissdec beteiligt.

Monatliche Lohnmeldung Ein swissdec-pilot mit einem Unternehmen und einer Pensionskasse ist für ab geplant. Einbezug Temporär- und Gastrobranche Die Fachgruppe der Lohnsoftware-Hersteller begrüsste folgende Gäste: Sprechorgan und Interessenvertretung News: Aktuell soll verhindert werden, dass einzelne Kantone bezüglich der Quellensteuerabrechnung individuelle Schnittstellen definieren.

Ein Standard wie swissdec muss einheitlich auf den gleichen Zeitpunkt umgesetzt werden. Die stets offen geführten Diskussionen innerhalb der Fachgruppe ermöglichten konstruktive Lösungen.

Ein Fehler, der behoben werden muss. Die Teilnahme ist nach wie vor freiwillig, aber man arbeitet daran und Ziel bleibt, alle AHVs anzuschliessen. Dies führt zur Verwirrung bei Kunden: Der Anteil der elektronisch gemeldeten Abrechnungen ist gering: Die Fachgruppe überlegt sich, wie das elektronische Verfahren gefördert werden kann, zum Beispiel durch gezieltere Information zu swissdec.

FAK-delegierte Dossierführung und zentrales Zulagenregister Die Meldepflicht bei delegierter Dossierführung kann zurzeit nicht über ELM abgedeckt werden Zahlen, wie viele Firmen und wie viele Zulagen über das delegierte Verfahren abgewickelt werden, stehen nicht zur Verfügung Einige Kantone lassen keine delegierte Dossierführung zu zum Beispiel Luzern Klar geregelt ist die delegierte Dossierführung nur im Kanton Zürich.

Dies wäre für die lohnabrechnungsinterne Verfolgung der Zulagen hilfreich: Anforderung aufgenommen und wird an das Entscheidungsgremium weitergegeben. Kann der Wohnstaat des Kindes im eahv aufgenommen werden? Anforderung wird aufgenommen und an das Entscheidungsgremium weitergegeben. Erfahrungsaustausch BFS Störfaktoren sind: Die Liefertermine sind nicht identisch Stichmonat Oktober vs.

Variablen Periodizität vierteljährlich für Beschäftigungsstatistiken Profiling erhebt auch offene Stellen und qualitative Daten für BESTA, die nicht direkt aus dem Personalsystem herausgezogen sein können. Aber die Grundidee der Vereinfachung der Lieferung statistischer Daten ist beim Profiling und bei swissdec die selbe. Oktober war ein historischer Tag in der Geschichte des Vereins swissdec. Ein Unternehmen konnte zum ersten Mal die Quellensteuerabrechnung an vier Kantone direkt aus seiner Lohnbuchhaltung übermitteln.

Mit diesem Akt konnte die Pilotphase, die von November bis Januar dauerte, erfolgreich gestartet werden. Nach Abschluss der Pilotphase geht es darum, die gesammelten Erfahrungen in eine finale Version 4. Die Publikation der finalen Version 4.

Ab diesem Datum können die interessierten Softwarehersteller mit der Umsetzung starten und sich neu zertifizieren lassen. Ausgabe und aufgrund der nötigen Anpassungen des Informationsangebots an die nationalen und internationalen Bedürfnisse hat das Bundesamt für Statistik BFS die Erhebung einer Revision unterzogen.

September und 5. November sowie an der Technischen Kommission des Vereins swissdec vom Oktober wurde die Situation analysiert.

Das BFS unterzieht die Daten danach einer Plausibilisierung sowie einer Qualitätskontrolle, wie dies für jede Lieferung elektronisch oder Papierfragebogen üblich ist. Swissdec publiziert Ende auf swissdec-lab einen Draft für die Version 4. Interessierte Softwarehersteller können diesen Draft freiwillig nutzen, um die LSE mit der neuen Datenstruktur zu erfassen. Zertifizierung von Lohnprogrammen Anpassungen im Systemtest für V 4.

Im Systemtest wird weiterhin geprüft, ob alle verlangten Datenfelder vorhanden sind. Wir unterscheiden neu, wann die Daten im System erfasst werden müssen. Neue Prüfung mit Testpersonen bei der Lohnverarbeitung. Wenn möglich keine zusätzlichen Testfälle Eventuell kann dies mit den System-Testfällen kombiniert werden. Swissdec hilft den Lohndatenprozess schlank, effi zient und mit der notwendigen Prozesssicherheit abzuwickeln. Ein must für alle Unternehmen, welche eine Lohnbuchhaltung einsetzen.

Januar bis Dezember Die Vereinsrechnung schliesst mit einem Gewinn von Franken ab. Dies dank der erfreulichen Unterstützung vom Seco in der Höhe von Franken.

Die Vereinsschuld reduziert sich dadurch von Franken auf Franken. Der geplante Gewinn von Franken wurde dadurch erreicht.

Dies zeigt, dass die Version 3. Budget Der Mitgliederbeitrag bzw. Dienstleistungsbeitrag BFS bleibt unverändert bei Franken inkl. Nach der Integration weiterer Prozesse wie Leistung und Steuern muss nach über den Kostenteiler eine neue Lösung gesucht werden, die dem Nutzen der einzelnen Empfänger besser Rechnung trägt z. Das Projekt für die Detailkonzeptphase mit Pilot wurde mit einem swissdec-projektaufwand von Franken abgeschlossen. Erfolgsrechnung per in CHF Jahresbericht des Vereinspräsidenten swissdec, Luzern www.

Anleitung für einer swissdeczertifizierten Mit einer swissdec-zertifizierten können Sie Lohndaten rasch und unkompliziert übermitteln. Folgen Sie der Anleitung, es werden Ihnen dabei alle Schritte aufgezeigt.

Anleitung für einer Swissdeczertifizierten Mit einer Swissdec-zertifizierten können Sie Lohndaten rasch und unkompliziert übermitteln. Die Zukunft ist swissdec einfach, schnell und sicher. FAQ für Anwender Inhaltsverzeichnis 1.

Studierendenwohnheim Österreich

September in der Halle 2. Auf der Seite www.

Closed On:

Die Zahlen des Staatssekretariats für Wirtschaft zeigen, dass die Arbeitslosenquote der Jährigen im Februar auf fünf Prozent angestiegen ist. Mit der neuen Plattform bieten wir die Möglichkeit, dass sich die Jugendlichen bei uns registrieren und selbst ein Lehrstellengesuch aufgeben können.

Copyright © 2015 socialbookmarkingfacts.info

Powered By http://socialbookmarkingfacts.info/