Verwandte Artikel

Butter oder Margarine

Inhaltsverzeichnis.

CBD - wie es im Körper wirkt. CBD (Cannabidiol) ist einer der in Hanf enthaltenen Cannabinoide. CBD wirkt vor Allem auf die CB1- Rezeptoren (die im Gehirn) und zwar so, dass er sie vor Aktivierung schützt. Hallo ***, wie geht’s dir? Ich wollte dir eine wahnsinnig coole Neuigkeit erzählen. Ich war im CT und es ist bei mir kein Tumoröses Gewebe zu sehen.

Persönliches: Warum diese Seite?

Wie soll man aber einen wirlich wirksamen Hanftee vorbereiten, damit es wirklich hilft und dabei noch schmeckt? Dank dieser Stoffe ist unser Körper entspannend und harmonisiert Die Auswirkungen von cbd Hanf Tee sind bekannt. Wir haben einen Artikel für Sie mit Ihrer Erfahrung vorbereitet In unserem Mitglied werden wir die wichtigsten neu definieren..

Hanftee oder Cannabis Tee gehört zu den ältesten Naturheilmitteln der Welt In Indien wurde Cannabis-Tee oder Bhang in der allgemeinen Bevölkerung weit verbreitet, vor allem während der Frühlingsfeiern des Holi-Festivals, das der Winterernte folgte.

Bei den meisten Menschen tritt mehrmals jährlich in der Mundhöhle das eine oder andere unangenehme Furunkel auf Aphten , oder es bildet sich bei ihnen ein schmerzendes Hitzebläschen auf der Lippe. Viele von uns kämpfen auch mit Zahnfleischbluten, einer beginnenden Parodontose und verschiedenen Schürfungen in der Mundhöhle.

Ich stehe erschöpft auf, ohne Energie. Ich arbeite als Waldarbeiter. Hanftee ist bekannt für seine beruhigende Wirkung. Der mannigfaltige Cocktail an Cannabinoiden wirkt auf das Endocannabinoid-System des menschlichen Körpers und beeinflusst die grundlegenden Lebensprozesse wie Schlaf, Verdauung, Stoffwechsel metabolische Prozesse und das Immunsystem positiv. Hanftee wird von Hand von jungen Hanfpflanzen gesammelt.

Hanf-lebensmittel sind Teil der slawischen Tradition. Unlängst haben wir einen Artikel über Hanföl und seinen gesundheitlichen Nutzen veröffentlicht. Man sieht, dass die Verschwörung der Pharmaunternehmen Früchte trägt Jeder von uns ringt in der heutigen Zeit mit Stress, welcher einen negativen Einfluss auf den gesundheitlichen Gesamtzustand hat. Wenn Sie zum Arzt gehen und sich beschweren, dass Sie Stress bei der Arbeit, in der Familie, oder anderswo plagt, verschreibt er Ihnen wunderhafte Pillen wohlverstanden Antidepressiva und Sie gehen zufrieden nach Hause.

Der Arzt rechnet sich zudem weitere Punkte für die Krankenversicherung an. Er sagt Ihnen aber nicht mehr, dass die Pillen, die er Ihnen verschrieben hat, eine Reihe von Nebenwirkungen haben und dass sich darüber hinaus bei Langzeitanwendung Ihre Wirkung verringert. Dabei genügt es, sich zurück zur Natur zu wenden, zu dem, was uns die Erde selbst anbietet und was allen Menschen leicht zugänglich ist - zu den Pflanzen, zu den Kräutern, zu Hanf. Wie bekannt, Cannabinoide sind im Fett auflösbar.

Damit wir das Meiste benutzen, haben wir für Sie ein Paar Tips gesammelt. CBD Hanftee war noch nie so wirksam! Gebrauchte Hanf herba dh getrockneten Blätter und Blüten sind zulässig Hanfsorten dh. Industriehanf , die aus biologischem Anbau herkommen. Die Pflanzen werden mit der gepflückt und verpackt. Hier ist das Sesamöl prädestiniert und kann problemlos verwendet werden. Das Öl hinterlässt nicht nur einen seidigen Schimmer auf der Haut, sondern schützt sie auch vor Sonneneinstrahlung, da das Öl einen leichten UV-Schutz besitzt.

Gerade deshalb ist es auch oft in Sonnenschutzmitteln vorhanden. Ebenso eignet sich das Sesamöl für Personen mit empfindlicher Haut und pflegt diese. Jedoch ist Vorsicht bei Hautentzündungen oder Akne geboten.

Hier sollte das Sesamöl zuerst in der Armbeuge getestet werden, da es zu Reaktionen kommen könnte. Ansonsten ist das Sesamöl insbesondere bei trockener Haut immer sehr wohltuend, da das Spannungsgefühl innerhalb von kürzester Zeit verschwindet und die Haut gleich gesünder und frischer wirkt.

Die Haare sind spröde, trocken und splissig? Dann ist Sesamöl ein wahres Wundermittel für ausgelaugte Haare. Dank der tollen Inhaltsstoffe, wie etwa der hohe Gehalt von mehrfach ungesättigten Fettsäuren oder auch Vitamin A und E verleihen dem Haar Feuchtigkeit schützen es vor Umwelteinflüssen.

Hierzu kann auf Pflegeprodukte mit Sesamöl zurückgegriffen werden oder es wird Sesamöl gekauft und die Pflegeprodukte werden selbst hergestellt. Natürlich kann das Sesamöl auch pur auf die Haare aufgetragen werden. Hierzu wird das Öl vor allem in den Längen und Spitzen verteilt und zwischen 30 Minuten und 2 Stunden wirken lassen.

Wer den Effekt noch verstärken möchte, sollte ein vorgewärmtes Handtuch um den Kopf wickeln. Nach der Einwirkzeit das Haar einfach mit einem milden Shampoo waschen. Die Haare haben mehr Glanz, Fülle und Stabilität und lassen sich viel leichter kämmen. Dies beugt nicht nur gegen trockene Kopfhaut und somit auch gegen Schuppen vor, sondern mindert es den Haarausfall und schützt Kopfhaut und Haare vor Umwelteinflüssen. Doch auch in Kombination mit Zitronensaft, Ei, Honig oder Naturjoghurt können tolle Haarkuren mit Sesamöl hergestellt werden, die einmal in der Woche aufgetragen werden sollten, um für gesunde Haare zu sorgen.

Das Ölziehen wird schon seit vielen Jahren von Ärzten empfohlen. Sesamöl eignet sich sehr gut dafür, da es eine positive Wirkung auf Zähne und Mundgesundheit hat. Hierbei sollte natürlich auf den Kauf von kaltgepresstem Sesamöl in Bio-Qualität geachtet werden, damit alle wichtigen Inhaltsstoffe darin enthalten sind.

Neben Olivenöl und Sonnenblumenöl kann auch Sesamöl für das Ölziehen verwendet werden. Allerdings hat gerade das Sesamöl die beste entgiftende Wirkung und sollte daher allen anderen Ölen vorgezogen werden. Der richtige Zeitpunkt für Gandusha Ölziehen ist direkt morgens nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen. Dieser Vorgang kann, muss aber nicht, nochmals wiederholt werden. Beim Gurgeln mit dem Sesamöl sollte der Kopf nicht in den Nacken gelegt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass Teile des Öls geschluckt werden.

Da dieses aber voll von Bakterien, Keimen und Giften ist, sollte das Unterschlucken vermieden werden. Beim Ölziehen wird die Mundhöhle nicht nur entgiftet, sondern sie wird gegen Erreger immunisiert und die Schleimhaut wird geschmeidig gehalten. Doch auch auf die Gesundheit wirkt sich das Ölziehen positiv aus.

Denn gerade der Körper braucht Unterstützung in Sachen Entgiftung, da Stress, Umweltgifte und auch die ungesunde Ernährung diesen strapaziert. Durch Schlackenstoffe und Toxine, die sich im Körper sammeln, werden Krankheiten ausgelöst und das Immunsystem wird geschwächt.

Alle hohen Belastungen, die der Körper nicht ausscheiden kann, sammelt er. Zunächst im Binde- und Fettgewebe, dann in den Muskeln, Gelenken und Sehnen und macht aus diesen praktisch Mülldepots. Dass diese Mülldepots ein Gesundheitsrisiko darstellen, ist verständlich und Beschwerden nachlassende Vitalität, ein geschwächtes Immunsystem, Verdauungsstörungen und viele weitere Probleme können so auftreten.

Mit Sesamöl wurden bereits viele Studien durchgeführt. Insbesondere wurde auch die Wirkung beim Ölziehen mit Sesamöl getestet, wie aus der Studie aus dem Jahr und einer Studie aus dem Jahr Weiterhin wurde in einer Studie belegt, dass Sesamöl in Kombination mit Reiskeimöl den Blutdruck signifikant senken kann. Weiterhin wirkt Sesamöl entzündungshemmend und reguliert den Blutfettwert, wie diese Studie aus dem Jahr zeigt.

Wer Sesamöl kaufen möchte, sollte dabei natürlich auf ein hochwertiges Bio-Sesamöl zurückgreifen. Im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung wie HiV oder Krebs und nachweisbaren Heilungserfolgen kann man sogar eine erlaubnis zum Cannabiskonsum von staatswegen erwirken.

Daher immer schön vorsichtig. Ich finde die gründe warun cannabis legalisiert werden sollte sollten mehr veröffentlicht werden. Ich finde ,dass man alkohohl über 30 prozent nicht verbiten sollte , da alkohohl auch in den meisten ländern der erde einen kulturellen status hat. Es ist schwachsin cannabis im rechtn licht zu rücken , indem man die gefahren der legaliesierten drogen als argument benutzt. Dann würden die nächsten Fragen vom Volk kommen: Womit habt ihr uns noch belogen?

Das würde ihre ganze Fragwürdigkeit und Integrität vollständig zerstören. Aber solange es Alkohol gibt, und sie ihre politische Immunität haben,können sie ihre Gehirne wegkoksen. Die Schweine gehören alle weggeräumt. Aber um hier einen erfolg verbuchen zu können sollte eine Gruppe von PC spezies die startseite aller deutschen PC manipulieren! Ich sehe es genauso wie die meisten hier aber , habt ihr euch schonmal gefragt wieso hier im Forum keiner gegen weed ist?

Ist auch nicht schädlicher als Alk und Zigaretten und oben genannte Gründe treffen auch zu. Arsch hoch und Petition unterzeichnen. Ned, ja mach ich morgen jetz bau ich mir erst noch einen. Also, ich wäre auch für Unterschriften sammeln und ein einzelner Bürger kann auch ein Gesetzesentwurf machen, man muss einen Bundestagabgeordneten überzeugen, dieser muss dann mehrere Mitglieder überzeugen min.

Das Schwierige dabei ist nur die Überzeugung. Zudem sitzen die Grünen in der Opposition, welche für die Legalisierung von Cannabis sind, schaut euch die Parteien an, geht wählen tut was. Zudem habe ich gehört, leider habe ich keine Quellen hierfür vorliegend, dass in den Niederlanden Cannabis verboten wurde.

Sie sind Mitglied der Eu und da ist es Verboten, aber naja alles passiert unter der theke und die Polizei achtet kaum drauf, also ist es eig egal, steht nur auf dem Papier. Nur wie gesagt, sicher bin ich mir dabei nicht da müsste man recherchieren.

Warum sollte es nicht irgendwann mal legal werden? Nackte Brüste werden um 17 Uhr präsentiert. Jeder Einzelne gewinnt an Stärke und irgendwann wird auch Cannabis endlich legal.

Erst legalisieren und versteuern,dann die organisierten Banden wegen Steuerhinterziehung dran kriegen. Hat bei Al Capone auch funktioniert. Schon die alten Chinesen wussten: Sie mussen aber des Petition weiter bringen.

Viele wissen nicht dass es des ding gibt. Machs auf Facebook und bring zum Median, dann haben sie gewonnen. Also ich muss mich jetzt auch mal melden ich habe die ersten Ihr könnt ja soviel ihr wollt auf unsere Politiker schimpfen aber Cannabis ist und wird illegal bleiben weil es keinen Promilewert für THC gibt. Natürlich man könnte einfach sagen das die jeniegen die Kiffen wollen, dürfen kein Auto mehr fahren, aber so kann man schlecht Argumentieren. Also kann man nur auf kompetente Politiker und gute Ideen hoffen.

Deshalb schätze ich wird es noch lange dauern, bis zur legalisierung…. Endlich mal ein Text im Internet der fast genau das enthält was ein Grundstein meiner Meinung und meines Wissens über Cannabis ist.

Wenn ich diese Politiker schon reden höre oder all diese Leute die so verblendet sind in Bezug auf Cannabis. Natürlich gab es keinerlei Argumente dafür. Aber trotzdem wurde es aufgrund einer internationalen Sitzung, damals illegalisiert. Wegen Profitgier der Pharmaindustrie und unbeschreiblichen Dummheit von Politikern. Das ist schon sehr lachhaft wenn man so etwas liest. Ich sage nur eins: Legalize it and dont critize it. Für eine weltweite Legalisierung. Geht mal alle in die Cannabis-Petition rein im deutschen Bundestag.

Also runter vom Sofa und verändert was. Bewegt was, macht was. Und danach wird schön gechillt mit ner Keule. Die für das Zusammenleben wichtigste Schädigung durch Haschisch findet im Gehirn statt. Haschisch und Marihuana bewirken einen Rausch, bei längerem Konsum eine Sucht und typische Persönlichkeitsveränderungen und können auch Psychosen hervorrufen.

Dabei werden Funktionsabläufe in der Zelle selbst, aber auch an den Schaltstellen zwischen zwei Zellen, den sogenannten Synapsen, gestört. Robert Heath, ein amerikanischer Psychiater und Hirnforscher, bestätigen.

Seine Untersuchungen hat er an Rhesusaffen durchgeführt. Diese eignen sich für solche Abklärungen besonders gut, da ihre Hirnzellen denjenigen des Menschen sehr ähnlich sind. Die Tiere wurden einer Schadstoffkonzentration ausgesetzt, die der Inhalationsmenge starker Marihuanaraucher entsprach.

Die beobachteten Veränderungen betrafen vor allem Hirnareale im limbischen System, die auch noch monatelang nach Absetzen des Rauchens bestehen blieben. Das limbische System ist ein übergeordnetes Zentrum für hormonale und psychische Reaktionssysteme, das Kurzzeitgedächtnis, eine Reihe von Emotionen, die Aufmerksamkeit und die Konzentrationsspanne. Bei Versuchstieren mit fest eingepflanzten Elektroden konnten verschiedene Veränderungen im Elektroenzephalogramm EEG abgelesen werden.

Robert Heath ultrastrukturelle Veränderungen an den Schaltstellen der Erregungsübertragung im Nervensystem Synapsen — und zwar in einer Art, wie sie auch bei anderen Vergiftungen festgestellt werden.

Durch diese Veränderungen wird die Signalübermittlung mittels verschiedener Überträgerstoffe Transmitter im Gehirn beeinträchtigt. Beim Menschen können solche Veränderungen ebenfalls eine Verlangsamung der Hirnfunktionen bewirken. Sie sind wahrscheinlich der Grund für viele veränderte psychische Erscheinungen. Haschischraucher sprechen oft langsamer als früher, verlieren den Gedankenfaden und haben Mühe sich zu konzentrieren, zu verstehen und sich zu erinnern.

Für die Bevölkerung jener Länder scheint der Zusammenhang zwischen Haschischkonsum und dem Auftreten schizophrenieähnlicher Psychosen klar zu sein. Es wurde ein enger Zusammenhang zwischen Haschischkonsum und Auftreten von psychiatrischen Krankheitsbildern beobachtet. Schizophrenieähnliche Psychosen, massive Angstzustände, verwirrtes Denken sowie Depressionen mit Selbstmordgedanken und Suizidversuchen sind dafür typisch.

Solche Symptome können nach kurzer Zeit wieder verblassen, können aber auch lange bestehen bleiben. Diese Unberechenbarkeit der Reaktion verschärft das ganze Problem noch mehr.

Es ist nicht vorhersehbar, bei welchem Menschen und zu welchem Zeitpunkt sich eine solche Wirkung von Haschisch zeigt. Die Hälfte der Patienten war im Alter von 20 bis 24 Jahren. Flashbacks sogenannte Echoräusche sind spontane psychotische Episoden ohne direkt vorangehenden Drogenkonsum, die teilweise sogar noch nach einigen Monaten auftreten.

Sie können zum Beispiel durch eine besondere Stimmung oder durch entsprechende Musik provoziert werden. Sie treten aber häufig spontan und unerwartet auf. Ein solches plötzliches unvorhersehbares Eintreten von Wahrnehmungs- und Erlebnisstörungen birgt erhebliche Gefährdungsmomente für den Drogenkonsumenten und seine Umgebung zum Beispiel beim Autofahren oder bei einer differenzierten Arbeit in sich.

Deshalb haben Gerichte in Baden-Württemberg und Hannover chronischen Haschischrauchern die Fahrerlaubnis entzogen, da die Gefährdung anderer Menschen nicht verantwortbar ist. Wieso Leqalisieren sie es einfach nicht?

Ganz erlich, es ist doch für alle für uns kiffer besser. Keine anqst vor strafen 2. Einfach Planlos Texte aus dem Internet herauszukopieren ist wirklich schwach. Die hat in diese Facharbeit offensichtlich genauso viele Arbeit wie Guttenberg in seine rein gesteckt. Die Aussagen des Textes sind veraltet und durch etliche Studien widerlegt. Wäre Koks legal, würde den Käufern nicht auch noch Heroin angeboten werden.

Wäre Koks legal, könnten die Konsument bessere Qualität bekommen können. Da freut sich die Nase. Kein Suchtpotential, kaum Gewöhnung: Hab ich oft genug gesehen.

Wenn auch nicht körperlich. Sonst könnten Kiffer ja einfach auf Zigaretten umsteigen. Haschisch ist kulturell weltweit integriert: LSD hat auch einen nicht geringen Einfluss auf die Musik der 60er und 70er.

Macht es das deshalb ungefährlich? Dann sollten wir alle Verbrechen legalisieren. Bräuchten wir den teuren Polizei-Apparat nicht mehr. Glaubwürdigkeitsverlust aller staatlichen Behörden und Instanzen: Würde man Cannabis auf den Felder anpflanzen, müsste man sie extra bewachen, damit es nicht zu Pilgerreisen und Kifferparties kommt.

In jeder Pflanze ist unterschiedlich viel und jeder Mensch reagiert bei jedem Konsum anders. Zudem gibt es keine Warnzeichen wie beim Alkohol z.

Erbrechen und dadurch Schutz. Der Vergleich mit anderen Drogen hinkt etwas. Nikotin und Alkohol sind zwar ebenfalls schädlich, allerdings kontrolierbar. Das war sicher ein Fehler damals das Zeugs zuzulassen aber damals wusste man es nochnicht besser und damit müssen wir nun Leben.

Beim Canabis wird frühstmöglich versucht, das zu unterbinden. Wenn es legalisiert werden würde, gäbe es noch deutlich mehr Konsumenten. Ich verteufel weder Alkoholtrinker noch Kiffer, finde es aber gut, das Canabis illegal ist. Raucher sind in meinen Augen übrigens Leute ohne Selbstwertgefühl.

Leute mit genügend Selbstwertgefühl haben es nicht nötig anzufangen. Du würdest hier doch niemals etwas schreiben, was wirklich gegen Drogen spricht. Ich kann euch echt nur raten die Cannabispetition zu unterschreiben. Es wird niemand vor eurer tür stehen und euch wegen cannabisgebrauch anschwärzen! Es gibt viele Fälle indenen THC leben gerettet hat, indem es eine art schlaganfall verhindert hat gab es wirklich.

Man muss wirklich versuchen es den politikern klar zu machen! Da lassen sie sich ja immer fix was einfallen! Echt schade das es nicht legal ist, aber ich glaube das wird auch immer so bleiben.

Wie kann man eine Pflanze verbieten? Das ist doch nicht normal. Alle Tiere und Menschen dürfen alles konsumieren, was ihnen Gott auf diesem schönen Planeten zur Verfügung gestellt hat. Alles andere ist genauso pervers wie Rassismus. Aber das gibt es nicht.

Also grade jetzt wo die politik über eine steuer entlastung spricht müsste mann mit der legalisierung anfangen denn währe es legal währe es auch hier in deutschland viel billiger und so mit könnte man es versteuern [z. Die nächste Hanfparade findet am 6.

Allein im Jahr gab es in Deutschland mehr als In knapp 80 Prozent der Fälle ging es dabei nur um Konsumentendelikte. Dieser Wahnsinn muss ein Ende haben! Weg mit dem BtMG! Denn das Cannabisverbot verursacht längst mehr Elend, als es ein legaler Hanfmarkt je könnte. Obwohl mit der Anmeldung der erste Schritt getan wurde, ist es bis zu einer bunten, kraftvollen, politischen Demonstration noch ein weiter Weg.

Hilf uns, die Hanfparade zu einem Erfolg zu machen. Hilf uns, Cannabis zu legalisieren! Aber die Gründe dafür liegen nicht am Cannabis selbst, sondern an dem Verbot. Da Cannabis dafür sorgt, dass Gedanken sehr weit und tief gedacht werden, steigert sich der Kiffer also in einen Wahn, in dem er ständig Angst haben muss, erwischt zu werden, und deshalb verhält er sich paranoid.

Wäre es legal, müsste man sich nicht in Kifferkreisen vor dem Gesetz verstecken. Wenige Milligramm Koffein sollen tödlich sein? Die psychoaktive wirkung von hanf kann allerdings zu einer hypersensiblen angstwahrnehmung führen,paranoia, stimmen hören, was allerdings in der Regel spätestens ein halbes jahr nach dem aufhören nachlässt. Das Reaktionsvermögen verlangsamt sich und vorübergehende störungen des kurzzeitgedächtnisses und der konzentrationsfähigkeit sind bekannt. Ich bin 20 Jahre alt und Kiffe seit ca 3 Jahren 1.

Ich hatte mit Alkohol selbst und auch in meinem Umfeld weitaus schlimmere Erfahrungen mit Alkohol als mit Canabis, genauer gesagt mit Canabis noch nie eine wirklich schlimme Erfahrung gemacht..

Ich verstehe einfach nicht was das ganze Hin und her überhaupt soll und das nichts Vorwärts geht.. Wir können locker 15 Gründe nennen warum es von Vorteil wäre Canabis zu Legalisieren!

Jede Wette das unsere tollen Politiker nicht ein mal 10 richtige Gründe nennen können warum es sinvoll ist das gute Kraut zu verbieten. So sehe ich das jedenfalls.. Mein Bester Freund leidet an Epilepsie.. Dabei gibt es dutzende Canabissorten die unter anderem auch zu Medizinischen zwecken gegen Epilepsie und gegen viele andere Krankheiten eingesetzt werden könnten. Ich hoffe mit dieser Aktion können wir wenigsten an die Politiker appellieren die noch einen funken Grips haben und sie vielleicht zum Nachdenken anregen!

Ja also alles was hier steht stimmt irgentwie. Doch wie gesat bringt das nicht. Wir Kiffer müssen Uns so langsam einfach zusammenschliessen und Radikaler werden!

Es gibt sicherlich tausende Kiffer Un nur zusammen kann man was erreichen un so kleine oder grosse demos innteressiert diese Politiker säcke nicht wirklich! Wir müssen härteres geschütz aufaren!!! Ich selbst bin luxemburger und hir ist das selbe problem! Auch als legalisieungsbefürworter empfinde ich die verharmlosung von Cannabis als Droge erschreckend. Wer kennt nicht wen in seinem Umfeld, den das Zeug einfach paranoid macht und der lieber die Finger davon lässt.

In meinem umfeld habe ich nicht nur eine Mariuhana mit- induzierte psychose erlebt. Als noch erschreckender empfinde ich die unglaubliche Langeweile, Biedere häuslichkeit oder unhinterfragte Excesskonsum auf parties dem sich viele mithilfe der Droge hingeben können. Wer kennt hier denn niemanden der sich nach dem Aufstehen die erste Bong reinzieht und den Tag for flimmernden Mattscheiben verbringt.

Rundherum baut man eine Wirklichkeit in der man sein Verhalten als kritik der Konsumgesellschaft sieht. Die biedere Öde in die man sich zurückzieht wird zur Inneren ruhe, die man gefunden habe. Würden alle eine derartige ruhe finden, wäre die welt wesentlich gechillter. Die Aussage, die suchtverhalten zu cannabis als reine sucht zu NIkotin abschreibt und meint canabis könne keine psychischen abhängigkeiten erzeugen, kann nur als äuserst unlogisch bezeichnet werden. Per definition ist der Hang einer veränderung der Wahrnehmung die als angenehm empfunden wird, eine Sucht.

Das ist wohl bei Mariuhana seltenst der Fall. Nicht desto trotz ist der Wunsch den Konsum zu beenden, für konsumenten oft nicht leicht umzusetzen. Eine einfacher umstieg auf Nikotin ohne mariuhana als Subsistenzmittel ist nicht so einfach, wie ich am eigenen Leib erfahren habe. Gäbe es kein Suchtverhalten zu dem Wirkstoffen in Mariuhana, müsste der Effekt wirklich absolut uninteressant sein.

Sich den auch teilweise negativen Effekten von Marihuna zu verschliesen, ist eine Verharmlosung die nicht hingenommen werden kann. Für die legalisierung spricht die relation der negativen Effekte zu negativen effekten anderer legaler Suchtmittel.

Und diesem Argument ist wenig entgegenzustellen. Ich bitte alle zur Cannabis Paade nächstes Jahr zu kommen.. Diesen dummen Politikern müssen die Vorteile von Cannabis unter die Augen gebracht werden. Ich glaub mal alles was man pro Cannabis sagen kann wurde hier schon gesagt. Aber… die deutsche Industrie verdient sehr viel Geld im Pharmabereich. Da Cannabis gegen sehr viele Krankheiten hervorragend wirkt, wenn es auch nur die Symptome abschwächt, würden durch eine Legalisierung für medizinische Zwecke oder wie auch immer man es einsetzen will, sehr viel Umsatzeinbussen verursacht.

Naja viel Bla Bla und Sinn hat das nicht wirklich weil das eh nur die Befürworter lesen. Mein Tipp, zieht euch euer Gras selbst, das schmeckt und ist gesund.

Nur lasst euch nicht erwischen, sonst gehört ihr zu den Cannabis ist gefährlich und macht dumm!!!! XD Das der jeden Abend Wein trinkt war für mich danach klar.

Oder eigene Demos machen.. Alles fing in Amerika an. Die Hanfplanze braucht kaum Pflege, wächst wie Unkraut und kann man öfters im Jahr ernten. Im Gegensatz zur Baumwolle. Dafür braucht man 1. Jahrhunderts wurden riesige Baumwoll-Fabriken von amerikanischen Politikern gekauft bzw gebaut. Und diese Fabriken waren nicht billig. Auf jeden Fall hat man gemerkt, dass Hanf viel besser und günstiger in der Produktion ist und man dafür aber andere Maschinen benötigt. Damit sie ihr ganzes Geld nicht verlieren mussten sie Hanf verbieten.

Ausschlaggebend dafür war, dass sie behauptet haben, ein Mann — der kifft — hat seine Familie mit einem Axt geschlachtet. Dabei war er psychisch krank aber die Medien haben schon damals gewusst, wie man die Leute manipuliert. Dadurch entstand ein Massenprotest der Menschen, dass man war Hanf verbieten muss.

Ich finde die Meinung sehr interessant. Ob pro oder contra. Allerdings verstehe ich nicht, wie mancher absolut gegen die Einführung von Cannabis ist.

Alkohol, ist meiner Ansicht nach, die schlimmste Droge die in die hand eines Menschen kommen kann. Alkohol ist also okay, weil es zur deutschen Kultur gehört?! Ich bitte um Aufklärung. Wieviel Geld der Sozialversicherungen wird in Rehabilitation und Chemotherapien investiert von Alkoholkranken und Rauchern. Nicht zu sprechen von den Bezirksschäden die von alkoholisierten Menschen verursacht werden.

Ich leide seit zwei Jahren unter einer Epilepsie die durch teure Medikamente Bsp. Deshalb greife ich gerne zu einem joint. Selbst mein Krankenhaus bestätigt das dadurch Anfälle gemindert werden können und meine aggressivität auch! Ich kiffe mir nicht jeden Tag den Kopf zu.

Aber ich wäre durchaus glücklich, wenn ich Cannabis als Medikament verschrieben bekommen könnte. Eine Kostenerstattung vom Staat würde für mich auch keine selbstverständlichkeit sein. Leider sehe ich diesen Luxus in unserer Zukunft nicht. Aber Hauptsache jährige können sich ins Koma saufen und in der Notaufnahme aufgenommen werden. Hi, ich kann leider leider leider die Ungefährlichkeit dieser Droge nach 25 jahre Gebrauch nicht bestätigen, auch nach 4 Wochen Abstinez habe ich ein starkes Verlangen zu rauchen, ich empfinde es nur als Schändung meiner Menschrenrechte, dass es mir verweht ist den scheiss Zustand im Kopf durch erneute Zufuhr der Droge zu beheben.

Vor 10 Jahren hatte ich solche Problemen noch nicht. Habe gehört das sie jetzt seit einigen Wochen versuchen Canabis leglisiert zu bekommen. Na ob das klappt? Ich drücke ihnen die Daumen! Mal ganz davon abgesehen das es ein unding ist eine Pflanze Lebewesen als Illegal zu deklarieren zu verdammen und Ihr flöchendeckend die LEbensgrundlage zu rauben.

Das wiederspricht ja schon allen menschlichen Grundsätzen die es so hinlänglich gibt. Wieviele Menschen sind denn durch Hanf im letzten Jahrzehnt gestorben oder lebensbedrohlich erkrankt? Ist Ihnen schonmal aufgefallen das unsere Natur voll von wirklich giftigen Pflanzen ist? Warum sind die nicht verboten? Giftige Vogelbeeren stehen nahezu an jedem Kindergarten. Um nur mal ein paar Gegenbeispiele zu nennen.

Und mit der Begründung das es deshalb sei weil sie ungesund wäre kommt man ja nicht weit. Wäre das der Grund müsste man eine ganze Menge anderer Pflanzen, die ohne jeden Zweifel deutlich schädlicher sind, ebenfalls verbieten.

Noch eine Interessante Randbemerkung. Wussten Sie das ein Mensch stirbt wenn er einfaches Speisesalz zu sich nimmt? Und jedes Jahr werden in Deutschland Leute vom Blitz getroffen! Den bitte auch gleich mit verbieten. Ein versuch ist es immerhin Wert. Ich schreib hier mal meine Meinung als Legalisierungskritiker. Klar mögen es Konsumenten als Unrecht empfinden das Alkohol legal, aber die zu rauchenden Rauschmittel verboten sind.

Jedoch gibt es keine gerichtsfesten Gutachten die Canabis und Co die selbe Ungefährlichkeit bescheinigen. Diese Langzeitgutachten über einen Zeitraum von Jahren sollten aber vor jeder Legalisierung erbracht werden und vorallem von den Konsumenten selbst bezahlt werden und damit es auch sicher ist an einer grossen Personengruppe durchgeführt werden.

Ich bin gegen eine legalisierung aber statt über den Staat zu schimpfen solltet ihr selber was tun dann gibt euch auch jedes Gericht recht. Ihr könntet mit ca Personen jahre nach Holland ziehen und diese Langzeitests durchführen, dabei wird aber heruaskommen das die psychische Schädigung gegenüber Alkohol erhöht ist meine Vermutung Und deswegen finde ich es gut das es verboten bleibt, weil psychische Krankheiten sind die Kostenintensivsten in der medizin.

Bitte meine kritischen Kommentar zu akzeptieren, ich akzeptiere auch die Meinung der befürworter ohne sie irgendwie abzuwerten. Finde aber dies sollte an dieser stelle auch mal gesagt werden.

Darauf bau ich mir einen! Wobei ich schon sagen muss, dass es Leute gibt, die übertreiben mit dem kiffen ich finde es schon bedenklich das jeden Tag oder sogar öfters zu machen aber 1x die Woche ist doch kein Problem. Ich bin absolut dagegen Cannabis zu legalisieren, viele Gründe sprechen gegen die Legalisierung in Deutschland. Zum einen ist es nicht nur schädlich für die männlichen Gechlechtsorgane, die nach längerem Cannabis-Genuss nichtmehr in der Lage sind so zu funktionieren, wie sie es sollten, sondern auch das Absterben vieler Gehirnzellen.

Warum darf ich nicht selber entscheiden welche Droge ich nehme? Ich trinke keinen Alkohol, keinen Kaffee und rauche nur gelegentlich ne Schachtel im Monat. Jedes Wochenende wenn ich mit meinen Mädels unterwegs bin werden die Partys ab gewissen Uhrzeiten unerträglich. Lauter besoffene die sich schlagen, randalieren, alles verpissen, verkotzen und der Meinung sind, dass wir das toll finden angegrabscht zu werden. Aber die Kriminelle bin ich … denn ja ich rauche gerne mal mit Freunden und Bekannten ne Tüte.

Ganz unter uns leise friedlich und ohne andere zu belästigen. Ich bin 29Jahre alt und habe Abitur gemacht und arbeite bei meinem Mann in der Praxis als Arzthelferinn. Unser Gras bekommen wir von seinem besten Freund der sich Klinikchef nennen darf und auch der Rest unseres Freundeskreises hat Abitur ist selbstständig, oder arbeitet in höheren Positionnen.

Wie sie danach schreien das es legalisiert wird. Ihr lebt in diesem Land, ihr habt euch an die Gesetze zu halten, ist das nicht der Fall habt ihr mit den Konsequenzen zu leben. Wenn euch das nicht passt zwingt euch keiner weiter hier zu verweilen. Geht nach Holland, geht in Länder wo es zu der Kultur gehört und dröhnt euch eure so schon verrauchte Birne voll. Das Leugnen das keine Sucht bestünde ist der 1. Wie oft durfte ich von so vielen Leuten schön hören das sie nicht süchtig sind und dennoch verpulvern sie massig Geld pro Woche für ihre tägliche Dosis.

Jeden Tag, am besten von Morgens an — und das soll keine Sucht sein? Eingeständnis lautet hier das Rezept. Es soll keine Einstiegsdroge sein? Natürlich ist es das. Ich habe lange genug so etwas beobachten können — wenn man erstmal lang genug den Rausch erfahren hat sucht man den Weg zu anderen, härteren Rauschgiften. Das betrifft natürlich nicht jeden, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber leide betrifft es dennoch sehr viele Leute auch wenn euch persönlich nicht.

Das diverse Parteien Propaganda mit der Legalisierung von Marijuana machen ist einfach nur arm. Natürlich werden diese Parteien von Marijuana-Konsumierer gewählt.

Nur um ihren Einfluss in der Politik Deutschlands zu verstärken — reine Propaganda auf die ihr reinfallt. Dabei sollte sich die Politik Deutschlands um Sachen kümmern die exorbitant wichtiger sind. Alkohol kann ebenfalls unter Umständen abhängig machen, ist ebenfalls eine Art Rauschgift und ist gesundheitsschädlich bei zu vielem Verzehr.

Doch das Argument das dann auch Cannabis legalisiert werden könne ist totaler Schwachsinn. Reicht 1ne Droge nicht schon aus in unserem Land? Müssen es nun mehr werden? Davon abgesehen hat Alkohol eine vollkommen andere Wirkung auf den Körper. Man kann diese beiden Sachen schlicht weg nicht vergleichen. Dann wird einem mal bewusst das man sich doch nicht unter Kontrolle hat.

Denk an die Jugendlichen, denkt an die Menschen die nicht so einen starken Willen haben und vor allem denkt an euch, und seid ehrlich zu euch selbst. Viele Argumente sind richtig und gut begründet, man sollte aber versuchen mehr Quellen einzubringen. Eine Frage an euch: Es ist offensichtlich, dass wenn man so ein wichtiges Ziel wie eine Legalisierung von einer zu Unrecht verteufelten und mit Strafen besetzten Droge durchsetzen will, alle erdenklichen Ressourcen nutzen muss.

Geht wählen und zwar jeder von euch! Von nichts kommt nichts und: Kleinvieh macht auch Mist! Das Sich-Beschweren über den Staat auf einer Seite wie dieser bringt herzlich wenig. Unqualifizierte Kommentare und halsbrecherische Aktionen schädigen nur zusätzlich das Image jener, die das Ziel erreichen wollen, ohne Angst ein Genussmittel konsumieren zu dürfen. Zu der gesundheitlichen Frage bleibt zu sagen dass wir keine kleinen Kinder sind, zumindest die Meisten von uns hoffe ich, und dass es doch unsere Entscheidung ist ob wir uns potenziell gesundheitlichen Schaden zufügen oder nicht.

Natürlich dürfen keine anderen Personen damit gefährdet oder gar geschädigt werden. Wofür gibt es das Nichtrauchergesetz? Man muss also jene konservativ veranlagten Menschen z. Es ist immer nur um Geld gegangen und es wird auch weiterhin immer nur um Geld gehen. Ich bin gerade 18 geworden, trinke und kiffe gelegentlich und ich schaffe es trotzdem, weitestgehend rechtschreibfehlerfrei und mit einem angemessenen Satzbau zu schreiben….

Und wenn wir schon über Kriminalität sprechen, dann doch besser den offiziellen Bericht lesen:

Definition der Alkoholkrankheit

Alle wollten noch mal das unbeschreibliche Gefühl der Ankunft der Tauben von einem km-Flug erleben, sich für Meisterschaften und Bestleistungen qualifizieren etc. Unser Geschmackssinn — der dank der Lebensmittelindustrie nur noch süss und herzhaft liebt — sträubt sich gegen Säfte dieser Art.

Closed On:

Wussten Sie das ein Mensch stirbt wenn er einfaches Speisesalz zu sich nimmt? Wenn ich diese Politiker schon reden höre oder all diese Leute die so verblendet sind in Bezug auf Cannabis.

Copyright © 2015 socialbookmarkingfacts.info

Powered By http://socialbookmarkingfacts.info/