Arbeitslosenquote, 1960–2016

Normale Arbeitslosenquote

Inhaltsverzeichnis.

Die Arbeitslosigkeit ist eine für Wirtschaft eines Landes wichtige Bestimmungsgröße. Sie bezieht sich auf das Lebensstandard der Bevölkerung. Man unterscheidet zwei Arten davon: natürliche und zyklische Arbeitslosigkeit. Die natürliche Arbeitslosigkeit hat einen langfristigen Charakter und beschreibt das normale Niveau der Arbeitslosigkeit im Durchschnitt. Die zyklische Arbeitslosigkeit. Hinweis: Die Tabelle zeigt den Anteil der zyklischen Reduktion des realen BIP für die zentralen Rezessionen seit den er-Jahren, der abgefedert wurde durch die zyklische Reduktion der realen Stundenproduktivität oder Arbeitszeit, und somit nicht zu Beschäftigungsverlusten geführt hat.

Navigationsmenü

Lediglich im Jahr kam es zu ähnlich hohen Werten wie Ende folgender Chart. Auch der ifo-Geschäftsklimaindex fällt seit Anfang Das hat sich geändert.

Die Abhängigkeit der deutschen Wirtschaft von der zyklischen Kraft der Schwellenländer — insbesondere China — wuchs in den vergangenen Jahren.

Deutschland ist mittlerweile erfolgsverwöhnt. Die Steuereinnahmen sprudeln und lassen in den Bundes-, Landes- und kommunalen Haushalten Freude aufkommen. Jetzt ist die Zeit, sich ans Werk zu machen.

Schubladenpläne müssen überarbeitet und erstellt werden. Insbesondere die Herren Altmaier und Scholz tragen dafür eine besondere Verantwortung. Die Europäische Zentralbank wird auch in der nächsten Krise helfen. Nur scheinen die Lerneffekte gering. Ich gehe mit Macron: Wenn wir schon eine europäische Währung haben, dann sollte ein europäischer Finanzminister die Haushalte überwachen und koordinieren. Abschwünge und Rezessionen sind unvermeidlich. Es braucht jemanden, der in einer Krise als Manager auftritt und mit einer geschickten Politik den Schaden im Euroraum minimiert.

Eine solche Person sollte in guten Zeiten eingesetzt werden. Der Wellenreiter-Jahresausblick für das Jahr kann ab sofort bestellt werden. Der Versand erfolgt vor Weihnachten. Es wird unser fünfzehnter Jahresausblick sein. Wir werden die Konjunktur, die Schuldenentwicklung und die Notenbankpolitik im Blick haben und für die Entwicklung der Aktien-, Anleihen, Währungs- und Rohstoffmärkte Prognosen erstellen.

Entscheidend wird sein, die Interaktion der Märkte untereinander auszudeuten. Dieser Abwärtstrend setzt sich nach vorläufigen Zahlen auch im November fort.

Der Index für das verarbeitende Gewerbe fiel auf 51,5 Punkte. Er nähert sich damit der Schrumpfungsschwelle von 50 Punkten. An dieser Stelle friert das Wachstum ein, es kommt zum Stillstand. Der Trend ist dein Freund. Es braucht wenig Phantasie, um sich im Jahr einen Rutsch unter die Punkte-Marke vorzustellen.

Das verarbeitende Gewerbe ist ein zyklisches Geschäft. Maschinenbau und Autoproduktion sind abhängig von Aufträgen aus Übersee, gerade auch aus China. Es fällt auf, dass der Dienstleistungsindex weitgehend stabil bleibt. Die Verbraucher sind optimistisch, der Konsum ist ungebrochen, das Weihnachtsgeschäft scheint viel Geld in die Kassen des Handels spülen zu wollen. Die niedrige Arbeitslosenquote dürfte ein wichtiger positiver Faktor sein. Würde beispielsweise in der Autoindustrie oder im Maschinenbau die Angst vor einem Arbeitsplatzverlust steigen, würde der Dienstleistungsindex negativ nachziehen.

Der Optimismus der europäischen Verbraucher zeigt analog zur Wirtschaftsentwicklung seit Anfang eine Trendwende, die möglicherweise zunächst kaum spürbar ist, die sich aber verstärken und durchaus längerfristiger Natur sein könnte. Lediglich im Jahr kam es zu ähnlich hohen Werten wie Ende folgender Chart.

Auch der ifo-Geschäftsklimaindex fällt seit Anfang Das hat sich geändert. Die Abhängigkeit der deutschen Wirtschaft von der zyklischen Kraft der Schwellenländer — insbesondere China — wuchs in den vergangenen Jahren.

Deutschland ist mittlerweile erfolgsverwöhnt. Die Steuereinnahmen sprudeln und lassen in den Bundes-, Landes- und kommunalen Haushalten Freude aufkommen. Jetzt ist die Zeit, sich ans Werk zu machen. Schubladenpläne müssen überarbeitet und erstellt werden.

Börsenbriefe

Der Optimismus der europäischen Verbraucher zeigt analog zur Wirtschaftsentwicklung seit Anfang eine Trendwende, die möglicherweise zunächst kaum spürbar ist, die sich aber verstärken und durchaus längerfristiger Natur sein könnte. Phase 1 ist die Fastenphase, Phase 2 das übrige Zeitfenster, in dem die Nahrungsaufnahme erlaubt ist.

Closed On:

Der Optimismus der europäischen Verbraucher zeigt analog zur Wirtschaftsentwicklung seit Anfang eine Trendwende, die möglicherweise zunächst kaum spürbar ist, die sich aber verstärken und durchaus längerfristiger Natur sein könnte.

Copyright © 2015 socialbookmarkingfacts.info

Powered By http://socialbookmarkingfacts.info/