Schriftlich fixierte Verträge und Vereinbarungen schützen vor späterem Ärger

Ja, man sollte Geld verleihen. Von Herzen gern.

Missbrauch melden.

Geld verliehen?, kein vertrag. kann ich es zurückfordern? der sich privat Geld geliehen hat, daß er nun wegen Krankheit nicht zurückbezahlen kann. ich hab einen freund erst dann dann dann dann € geliehen, krieg es nich mehr zurück keine beweise Es gibt keinen Vertrag dazu nur.

Einen schriftlichen Beweis bekommen

Wer Freunden oder Familienmitgliedern mit einem Privatkredit in einer finanziellen Not hilft, macht sich um Formalien nur selten Gedanken. Ein privater Darlehensvertrag zur Absicherung ist dennoch sinnvoll.

Es kommt häufiger vor, dass Darlehen unter Familienmitgliedern, Freunden oder Verwandten gewährt werden. Anders als bei Bankkrediten steht dabei in der Regel nicht die Erzielung von Zinserträgen im Vordergrund, sondern es geht darum, dem Betroffenen finanziell "unter die Arme zu greifen".

Trotz solcher altruistischer Motive sollten bei Privatkrediten formelle Aspekte nicht ganz vernachlässigt werden. Schon häufiger sind persönliche Beziehungen am Streit um geliehenes Geld gescheitert. Grundsätzlich gilt bei Darlehen unter Privatleuten Formfreiheit.

Nicht einmal ein schriftlicher Kreditvertrag ist zwingend, es genügt eine mündliche Vereinbarung. Allerdings ergibt sich bei eventuellen Auseinandersetzungen ein Nachweisproblem.

Aussage steht dann unter Umständen gegen Aussage. Ist nichts konkret vereinbart, gelten die Vorschriften des BGB. Danach darf zum Beispiel bei einem Darlehen ohne Laufzeitfestlegung jederzeit eine Kündigung mit dreimonatiger Kündigungsfrist erfolgen - für den Darlehensnehmer im Fall des Falles womöglich ein kaum lösbares Problem. Um solche Unwägbarkeiten zu vermeiden, empfiehlt sich auch unter Verwandten und guten Freunden eine schriftliche Vereinbarung, in der die wichtigsten Punkte fixiert werden.

Dazu gehören die Nennung des Kreditbetrags, der Laufzeit, des Zinssatzes und der Rückzahlungsmodalitäten. Auch wer Kreditgeber und wer Kreditnehmer ist, sollte aus der Vereinbarung zweifelsfrei hervorgehen. Ansonsten sind solche Verträge flexibler gestaltbar und weniger restriktiv als sonst. Es gelten zum Beispiel nicht die Vorschriften für Verbraucherkredite, auf eine Bonitätsprüfung kann ebenso verzichtet werden wie auf eine Schufa -Auskunft oder die Stellung von Sicherheiten.

Allerdings sollte schon im Vorfeld geprüft werden, ob der Kreditnehmer auch in der Lage ist, Zins- und Tilgungszahlungen zu leisten. Wenn daran Zweifel bestehen, ist es besser, nach einer anderen Lösung zu suchen. Vielleicht bittet derjenige dich um ein paar hundert Euro, um die Miete für die Wohnung zu bezahlen, in der er mit seiner Familie lebt, weil er gerade arbeitslos geworden ist. Dann tut der Freund das wahrscheinlich, weil er verzweifelt ist und er wird sein Möglichstes tun, um dir die Summe zurückzuzahlen.

Wenn er dich allerdings um Euro bittet, um mit seiner neuen Freundin nach Monaco zu fliegen, dann solltest du noch einmal über den Charakter deines Freundes nachdenken. Überlege, wie wichtig dir die Rückzahlung ist. Wenn du einem Freund Geld leihst oder sonst jemandem , dann besteht immer das Risiko, dass er es dir nicht zurückzahlen kann. Wenn du demselben Freund allerdings Denke daran, dass du nie mehr verleihen solltest, als du dir unter Umständen zu verlieren leisten kannst.

Wenn du deinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kannst, wenn dein Freund das Geld nicht zurückzahlt, dann kannst du es dir definitiv nicht leisten, Geld zu verleihen.

Betrachte das Darlehen als Geschenk. Wenn es sich um einen sehr wichtigen Freund handelt, dann solltest du die Summe einfach als Geschenk betrachten.

Wenn du das Gefühl hast, dass du das Geld nicht zurückbekommst, du es ihm aber trotzdem geben willst, dann betrachte es als Geschenk. So verhinderst du Unmut, solltest du es wirklich nicht wiederbekommen. In Wirklichkeit solltest du dir aber im Klaren darüber sein, dass du das Geld womöglich nie wiedersiehst.

Meist ist das nicht die beste Vorgehensweise. Wenn der Freund dir allerdings viel bedeutet, Geld aber nicht, dann kannst du es so betrachten. Besprich das Darlehen mit deinem Freund. Du hast das Recht zu wissen, wofür das Geld bestimmt ist und warum der Freund es nicht hat. Sage ihm, dass du nicht möchtest, dass eure Freundschaft deswegen zerbricht.

Deshalb müsst ihr darüber sprechen, wie die Rückzahlung des Darlehens erfolgen soll. Es ist wichtig, dieses Gespräch ehrlich zu führen. Sage dem Freund, dass du bereit bist, im Rahmen deiner Möglichkeiten zu helfen, dass du aber auch für dich selbst Verantwortung trägst.

Mache klar, dass immer über alles offen gesprochen werden muss. Wenn es Probleme mit der Rückzahlung gibt, dann sollte der Freund mit dir reden und dir nicht aus dem Weg gehen. Frage den Freund, warum er sich kein Darlehen von einem professionellen Verleiher besorgt. Vielleicht gibt es einen guten Grund dafür, vielleicht aber auch nicht. In jedem Fall handelt es sich um eine wichtige Information, die du mit in Betracht ziehen solltest. In einigen Fällen kannst du es dir nicht leisten, Geld zu verleihen oder du willst es nicht.

Wenn du deinem Freund das Geld nicht geben willst, weil du befürchtest, es nicht wiederzubekommen, du aber die Freundschaft erhalten willst, dann solltest du besser einen anderen Grund für die Verweigerung des Darlehens nennen.

Dann kannst du ihm eine E-Mail schicken, in der steht: Gib Bescheid, wenn ich dir anderweitig helfen kann. In diesem Dokument steht, wer das Geld verleiht, wer das Geld bekommt, wann der Empfänger mit der Rückzahlung beginnt und wann die Summe vollständig getilgt werden muss. Es sollte auch im Vertrag stehen, falls irgendwelche Zinsen fällig werden. Es dient aber auch dazu, die Bedingungen des Darlehens klar und deutlich zu machen, so dass es hoffentlich zu keinen Missverständnissen kommt.

Der Empfänger muss das Dokument unterzeichnen und datieren. Ohne Unterschrift ist es unwirksam. Achte darauf, dass du mit diesem Dokument deine Forderungen rechtlich durchsetzen kannst. Dazu muss es in der Regel folgende Angaben enthalten: Du als Kreditgeber kannst auch unterschreiben, musst es aber nicht. Das Dokument muss die Zahlung einer Summe in Aussicht stellen. Das Dokument muss eine bestimmte Summe nennen mit oder ohne Zinsen. Es muss ein bestimmter Zeitpunkt genannt werden, zu dem das Geld zurückgezahlt sein muss.

Das Geld muss an einen Besitzer gezahlt werden. Da du das Geld verleihst und das Dokument besitzt, bist du der Besitzer. Das Dokument sollte sich nur auf die Summe beziehen, die zurückzuzahlen ist. Es sollte einen Tilgungsplan geben. Im Dokument sollte festgelegt werden, wann du den Beginn der Tilgung erwartest und wann die Summe vollständig getilgt sein sollte. Wenn du Zinsen erwartest, dann sollten auch die aufgeführt werden — ebenso, welche Konsequenzen es haben soll, wenn nicht pünktlich gezahlt wird.

Wenn du deinem Freund z. Februar leihst, dann könnte im Tilgungsplan stehen, dass er am 1. Stelle klar, dass die letzte Tilgung nicht später als bis zum 1.

August desselben Jahres erfolgen darf. Du musst diesen Tilgungsplan nicht ganz allein erstellen. Du kannst auch gemeinsam mit deinem Freund etwas ausarbeiten. Es sollten aber alle Details schriftlich festgehalten werden. Du musst nicht zwingend Zinsen verlangen. Lass das Dokument beglaubigen. Es ist wichtig, das Dokument beglaubigen zu lassen. Deshalb braucht es eine dritte Person, die bestätigt, dass die Unterzeichner des Dokuments diejenigen sind, für die sie sich ausgeben.

Das ist wichtig, damit dein Freund später nicht behaupten kann, dass du die Unterschrift gefälscht hast, denn das Dokument wurde beglaubigt. Dort müsst ihr euch ausweisen und das Dokument wird notariell beglaubigt. Ein notariell beglaubigtes Dokument bedeutet auch nicht, dass der Unterzeichner versteht, was im Dokument steht.

Dies scheint viel Aufwand, all das zu tun. Es dient aber deinem eigenen Schutz. Wenn dein Freund sagt, dass du kein guter Freund bist, wenn er all das durchmachen muss, dann solltest du noch einmal über das Darlehen nachdenken.

Ein guter Freund wird verstehen, dass du nur für dich selbst Verantwortung übernimmst. Behalte das Originaldokument selbst und mache eine Kopie für deinen Freund. So haben beide Seiten dasselbe Dokument, auf das sie sich im Notfall beziehen können. Denke daran, dass du ein Recht hast, das geliehene Geld zurückzubekommen. Wenn dein Freund sich nicht an den Tilungsplan hält, dann musst du etwas unternehmen.

Bevor du rechtliche Schritte einleitest, solltest du aber erst einmal mit ihm reden. Es könnte gute Gründe dafür geben, warum er nicht gezahlt hat oder er hat es einfach vergessen. Einigen Menschen fällt es schwer, über so ein Thema zu reden.

Das sollte in diesem Fall aber definitiv nicht gelten. Denke daran, dass es sich um Geld handelt, das du verdient hast. Dein Freund hatte keine Scheu, dich darum zu bitten.

Also solltest du keine haben, es zurückzufordern. Ruf den Freund an oder schicke im eine E-Mail und frage, was los ist. Wenn du dich das erste Mal wegen der Rückzahlung meldest, sei freundlich und umgänglich. Stelle klar, dass du dem Freund nicht unterstellst, dass er absichtlich nicht zahlt.

Sage, dass du dich um ihn sorgst und helfen willst, wenn du kannst. Ich habe gerade im Kalender gesehen, dass du mir gestern Geld schicken wolltest. Ich habe aber keinen Eingang auf meinem Konto gesehen. Ist alles in Ordnung? Wenn du anrufst und sagst: Versuche, die Situation des Freundes zu verstehen.

Wenn du den Freund sehr lange kennst und ihm völlig vertraust, dann ist es in Ordnung, ihm etwas Freiraum zu geben. Wenn du dich meldest, dann sagt dir dein Freund vielleicht, dass er die Rückzahlung nicht vergessen hat. Ihm ist aber gerade die Waschmaschine kaputtgegangen und er brauchte das Geld für eine neue, er werde die Summe aber nächste Woche zahlen, dann solltest du ihm einen Vertrauensbonus geben.

Irgendwann habe ich meine acht Mark wiederbekommen

Jetzt habe ich keine Lust mehr zu warten. Und ist es möglich hier anwaltlich vorzugehen, dass mein Betrag schon mal bezahlt wird?

Closed On:

Zu mir hat mal einer gesagt:

Copyright © 2015 socialbookmarkingfacts.info

Powered By http://socialbookmarkingfacts.info/